Allgemeine Geschäftsbedingungen

premanda Yoga und Ernährung

 

1.        Nutzung

Alle Angebote (sofern dies nicht anders angegeben ist) finden im Yoga- und Ernährungsstudio premanda, Fürst-Leopold-Allee 1, 46284 Dorsten, statt.

Der Yogaunterricht findet in den fortlaufenden Kursen einmal wöchentlich in Unterrichtseinheiten zu je 60, 75 oder 90 Minuten statt. Bei 10er-Karten und 3, 6 bzw. 12 Monaten Mitgliedschaft können offene Kurse unbegrenzt besucht werden, im Miniabo eine Yogastunde pro Woche.

Das Studio öffnet 15 Minuten vor Beginn einer Stunde. Die Stunden beginnen pünktlich, bitte ausreichend Zeit zum Ankommen einplanen. Die Räumlichkeiten sind derzeit nicht barrierefrei zu erreichen.

An gesetzlichen Feiertagen, zwischen Weihnachten und Silvester sowie maximal weitere vier Wochen im Jahr (genaue Zeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben) bleibt premanda geschlossen. premanda behält sich vor, in Ferienzeiten sowie bei Abwesenheit der Lehrer ein Sonderprogramm anzubieten. Hier können Stunden teilweise gestrichen und die Anzahl der Gruppenstunden pro Woche reduziert werden. Auch kann bei Abwesenheit eines Lehrers ein anderer Lehrer zur Vertretung eingesetzt werden. Bei kurzfristiger Krankheit oder Verhinderung eines Lehrers und dadurch bedingten Stundenausfall besteht kein Anspruch auf Ersatz in irgendeiner Form. Wir sind natürlich bemüht, dass alle Stunden ausnahmslos stattfinden.

 

2.        Anmeldung und Studionutzung

2.1    Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch Abgabe des unterschriebenen Teilnehmervertrages oder online über eversports und ist verbindlich. Eine Teilnahme an festen Kursen mit verbindlicher Anmeldung ist erst nach erfolgreicher Vorauszahlung der Kursgebühr gesichert.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, Änderungen seines Namens oder seiner Adresse unverzüglich mitzuteilen. Die Mitgliedschaft bezieht sich ausschließlich auf die im Vertrag genannte Person und ist nicht übertragbar. Rückgabe oder Umtausch ist nicht möglich, soweit nicht Gründe im Verantwortungsbereich von premanda die Nutzung für einen unzumutbar langen Zeitraum ausschließen.

Sollte der/die Teilnehmer/in an einer Yogastunde aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr, es kann jedoch nach Absprache ein Ausweichtermin besucht werden, sofern die Kapazität es ermöglicht.

Für eine individuelle Ernährungsberatung ist es notwendig, vorab einen verbindlichen Termin zu vereinbaren. Dies kann telefonisch erfolgen.

 

3. Teilnahmegebühren/Gültigkeit

3.1 Gebühren und Fälligkeiten

Die gebuchten Leistungen werden zum vereinbarten Preis angeboten. Der Monatsbeitrag beinhaltet keine Workshops und Kurse mit separater Buchung.

Zehnerkarten sind im Voraus für die gesamte Laufzeit bis spätestens zur ersten Yogastunde zu zahlen.

Mitgliedschaften mit monatlicher oder jährlicher Zahlung sind im Voraus am 01. oder 15. des Monats fällig. Bei Abbruch erfolgt keine Erstattung des Restbetrages.

Bei Zahlungen per Lastschrift verpflichtet sich der Teilnehmer, premanda eine Einzugsermächtigung für ein inländisches Bankkonto zu erteilen. Änderungen der Kontoverbindungen sind unverzüglich mitzuteilen.

 

3.2 Kosten bei Rückbuchung

Der Teilnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Girokonto zum Zeitpunkt der Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist. Ist die Abbuchung nicht möglich, sind die dadurch entstandenen zusätzlichen Kosten vom Teilnehmer zu übernehmen.

 

4. Dauer, Kündigung und Stilllegung der Mitgliedschaft

4.1. Dauer der Mitgliedschaft

Mitgliedschaften werden für eine bestimmte Grundlaufzeit geschlossen. Wird die Mitgliedschaft nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Ende der vereinbarten Grundlaufzeit gekündigt, so verlängert sich die Laufzeit stillschweigend um die gleiche Grundlaufzeit und kann danach gekündigt werden. Dies gilt sowohl für Mitgliedschaftsverträge mit Vorauszahlung als auch mit monatlicher Zahlung. Mitgliedschaften sind im Lastschriftverfahren zu zahlen. Die Kündigung ist gegenüber dem Studio schriftlich zu erklären. Die 10er-Karte verliert nach Ablauf von fünf Monaten automatisch ihre Gültigkeit. Noch offene Stunden können nicht auf die nächste Karte übertragen werden.

 

4.2 Stilllegung der Mitgliedschaft

Bei längerer Krankheit oder Abwesenheit (1 Monat oder länger) kann, bei vorheriger Ankündigung, die Mitgliedschaft für den abgemachten Zeitraum pausiert werden. Der nicht genutzte Zeitraum wird am Ende der Mitgliedschaft angehängt. Die Stilllegung kann für mindestens einen Monat, maximal sechs Monate, erfolgen. Beginn und Dauer der Stilllegung sind schriftlich im Voraus zu beantragen. Eine rückwirkende Beantragung einer Stilllegung ist nicht möglich.

 

4.3 Kündigung bei Umzug

Bei einem Wechsel des Hauptwohnsitzes in eine andere Stadt/Gemeinde, welche mehr als 30 Kilometer vom Standort von premanda entfernt ist, steht dem Teilnehmer ein Sonderkündigungsrecht zu, dass mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende gegen Vorlage einer Anmeldebestätigung der jeweiligen Stadt/Gemeinde ausgeübt werden kann.

 

5. Haftungsbeschränkung

Eine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände und Geld kann nicht übernommen werden, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten des Studios zurückzuführen. Eine Haftung des Studios für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Studios oder eines Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Das Yogastudio sichert für keine seiner Leistungen besondere Eigenschaften, insbesondere Erfolgsversprechen, zu.

Bei allen Kursen, offenen Stunden, Seminaren und Beratungen ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Wenn Sie in psychotherapeutischer Behandlung sind, besprechen Sie die Teilnahme bitte mit Ihrem Therapeuten. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yoga zu diesem Zeitpunkt sinnvoll ist.

Jeder Teilnehmer versichert mit der Anmeldung, die Verantwortung für sein Tun selbst zu übernehmen. Bitte setzen Sie die Kursleitung im eigenen Interesse über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft in Kenntnis.

 

6. Datenschutz

Das Yoga- und Ernährungsstudio erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Teilnehmers selbst oder durch weisungsgebundene Dienstleister, soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient oder zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Dies kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

 

7. Schlussbestimmungen

7.1    Änderung dieser AGB

Das Studio ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die Änderungen werden wirksam, wenn das Studio auf die Änderungen hinweist, der Teilnehmer die Änderungen zur Kenntnis nehmen kann und diesen nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Im Fall eines Widerspruchs ist das Studio berechtigt, den Mitgliedsvertrag zum jeweiligen Monatsletzten zu kündigen.

 

7.2    Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.

 

 

Bankdetails

Empfänger:           premanda – Yoga und Ernährung

                                Inh. Merle Schmidt-Gahlen

Bank:                      Sparkasse Recklinghausen

IBAN:                      DE45 4265 0150 0090 2458 12

BIC:                         WELADED1REK

 

 

 

Stand: Juni 2018